friedhoefe2

Zurück

 

 

 

 

 

friedhoefe2

Kärnten

Friedhof St. Georgen am Sandhof

Oberstleutnant i. d. R. Richard Daublebsky Reichsfreiherr von Sterneck und Ehrenstein  1853-1893
 

Niederösterreich

Aderklaa Friedhof

Infanterist Anton Quirgst   1898-1918

?Soldat? Roman Zörnpfening   1898-1919

Denkmal mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Schloß Artstetten

General der Kavallerie, Admiral Erzherzog Franz Ferdinand   1863-1914

Baden Friedhof

Feldzeugmeister Johann von Samonigg   1839-1915

Feldmarschalleutnant Adolf Edler von Kollarz   1830-1918  Oberst Inhaber des k.u.k. Festungsartillerie Regiments Nr. 6

Generalmajor d. R. Julius Boroviczeny von Kisvarda   1854-1913

Generalstabsarzt Dr. Wenzel Schuller   1853-1917

Generalmajor a. D. Johann Edler von Wurja   1861-1941

Oberst Adolf Friepes   1844-1891

Oberst d. R. Heinrich Jäger von Waldern   1839-1910

Oberst d. R. Edmund Kilian   ?-1906

Oberst Julius Krauszler   1858-1929

Oberst Friedrich Freiherr von Mylius   ?-1852  Ritter des Maria-Theresien Militärordens

Oberst Alois Pokorny Edler von Fürstenschild   ?-?  (Grab wird wahrscheinlich abgerissen)

Oberst Jakob Leopold Rath   1801-1873

Oberstleutnant Andreos Györffy   1855-1912  der k.u.  Landwehr

Oberstleutnant Heinrich Graf Ludolf   1830-1913

Oberstleutnant Eduard Russ   ?-1915  gefallen als Kommandant des k.k. Landwehr Infanterie Regiment Nr. 30 in Galizien im Mai 1915

Major Alfred von Kalmar   ?-?  Kommandant des Militärkurhauses in Lipik (Slavonien)

Major a. D. Emerich Ritter von Kohl   1853-1912

Major d. R. Josef Freiherr Scherpon von Kronenstern   1824-1896   Ritter des Maria-Theresien Militärordens
 (Grab wird wahrscheinlich abgerissen)

Major d. R. Baron Oswald von Scherpon   1858-1945

Rittmeister Lambert Kantz   1826-1880

Rittmeister Karl Rossak   1883-1967

Hauptmann Vinzenz Edler von Swoboda   1830-1902

Hauptmann Andreas Freiherr von Zhehovini   1810-1855  im Feldartillerie Regiment Nr. 8; Ritter des Maria-Theresien Militärordens

Oberleutnant Karl Aschenbrand   ?-1914  Regimentsadjutant des ? Regiment Nr. 19, gefallen am 24. November 1914 zu Suloszowa

Oberleutnant i. R. Dr. Friedrich Fasching   1881-1915

Oberleutnant Baron Fritz Scherpon   1893-1918

Oberleutnant Leopold Zickero   1884-1915  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr. 27; gefallen als Feldpilot am 22. April 1915

Zum Gedenken an Fähnrich Emil Kraft   ?-1918  im k.u.k. Gebirgsartillerieregiment Nr.13; gefallen an der Piave am 27. Oktober 1918

Soldatenfriedhof für die Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Berndorf Friedhof

Fregatten-Arzt Dr. Karl Ripar   ?-1911

Biedermannsdorf Friedhof

Kriegergrab
??? Andreas Gucwa   1865-1916
??? anton Sepa   1872-1916

 

Bisamberg Friedhof

Rittmeister Josef Dabsch   1819-1898 der Husaren

Hauptmann a. D. Rudolf Weiss   1872-1953

Pionier Franz Witzka   1896-1917


Bockfliess Friedhof

?Soldat? Matthias Ferdinand Mayer   1891-1914  gefallen am 4.11.1914 am San

?Soldat? Johann Scramm   1880-1916  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.24; vermisst seit 16. August 1916 in der Bukowina

?Soldat? Martin Schramm   1894-1916  gefallen am 2.August 1916 bei Pawlowiczy in Wolhynien

Kriegsgrab mit den Namen der Gefallenen 1914-1918


Deutsch-Wagram Friedhof

Zum Gedenken an "?Gefreiter? Martin Chytil   1883-1916  gefallen 1916

Kriegergrab 1914-1918


Eckartsau Friedhof

Denkmal mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918 vor dem Friedhof

Gänserndorf Friedhof

Kriegergrab erster Weltkrieg 1914-1918

Denkmal mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Gerasdorf Friedhof

Gedenktafel mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918 aus Gerasdorf, an der Kirchenmauer


Groß- Enzersdorf Friedhof

Leutnant Karl Hinke  1895-1915  schwere Haubitz-Division 44  gefallen am 30. Aug. 1915 bei Luck in Wolhynen

Gedenkstein mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918 aus Groß-Enzersdorf


Hagenbrunn / Klein Engersdorf / Flandorf Pfarrfriedhof St. Veit

Gedenktafel mit den Namen der Gefallen des Ersten Weltkrieges 1914-1918 der Gemeinden Hagenbrunn, Klein Engersdorf und Flandorf


Hainburg an der Donau Friedhof

Hauptmann Hanns Huber   ?-1914

Regimentsarzt 1.Klasse Dr. Josef Watzke   1842-1894

Feldwebel Franz Maresch   1877-1915  im Landsturm

Hennersdorf Friedhof

Major Adalbert Schindler   1856-1904

Leutnant der Res. Dr. Ludwig Dachler   1887-1915  im k.u.k. Husaren Regiment Nr.1, gefallen am 9. September 1915

??? Adolf Toyfl   1896-1917  gefallen fürs Vaterland  am 17.November 1917 bei Rovereto

??? Johann Toyfl   1878-1915  gestorben im Dienste für d. Vaterland am 13.1.1915 zu Vinkovsci


Hirtenberg Friedhof

Zur Erinnerung an Fähnrich Fritz Keim   1896-1916  im k.u.k. Dragoner Regiment Nr.13; vermisst seit dem Gefecht am Sochod in russ. Polen am 18.August 1916


Kierling Friedhof

Oberst Anton Smeikal Edler von Hessentreu   1857-1915  gefallen in den Karpathen am 08.04.1915

Zum Gedenken an Soldat Wilhelm Schatz gefallen 1917 am Col Di Lana


Klosterneuburg

Friedhof Obere Stadt

Generalmajor Albert Schwartz von Rhönstedt   1845-1914

Generalmajor Anton von Vallner   1834-1897

Oberst Anton Freiherr von Lehar   1876-1962  Ritter des Maria-Theresien Militärordens

Korvetten- Kapitän Joseph Kogelnik ?-?

Major Josef Schellenbach   1821-1886 in der Artillerie

Major Alexander Wielemans Edler von Monteforte   1793-1861

Hauptmann d. R. Walter Reichsfreiherr von Babo   1884-1918

Hauptmann Karl Hirtl   1879-1915  gefallen am 05.02.1915 bei Zielona

Leutnant Lothar Reichsfreiherr von Babo   1893-1914  gefallen in Serbien

Gedenkstein für die Soldaten im Jahre 1866

Gedenkstein mit den Namen der Soldaten des ersten Weltkrieges 1914-1918

Unterer Stadtfriedhof

Oberst-Auditor Diktor Edler von Benedict   1822-1905

Rechnungsrat i. P. Thomas Dobry   1850-1921

Hauptmann Franz Vogel   ?-1881 der Pioniere

Leutnant Heinz Wagner   1896-1918  im Feldkanonenregiment Nr.47; gefallen am 22.07.1918


Korneuburg Friedhof

Feldmarschalleutnant Gustav Ritter Borosini Edler von Hohenstern   1830-1904

Feldmarschalleutnant d. R. Liborius Hausner Edler von Hauswehr   1834-1925  Kommandant des Infanterie Reg. Nr. 4 von 1896-1898

Generalmajor Ferdinand Kopriva   1861-1917

Oberst d. R. Josef Leopold Mayer   1847-1918

Oberst Gustav Müller Edler von Schlippenwald   1868-1919  des Telegraphen Regiments

Oberst Igo Trefil   1861-1918

Rittmeister a. D. Franz Schaumann Edler von Fürstenburg   1846-1917  im Dragoner Reg. Nr. 6

Oberleutnant Dr. Franz Kwizda   1856-1892

Oberleutnant Fritz Rohoncz   1894-1919  des Eisenbahn Regiments

Zum Gedenken an Leutnant Hans Binder   ?-1916  gefallen 1916 in Ost-Galizien

Leutnant i. d. R. Phil. Anton Karl Klass   1888-1912

Leutnant d. R. Gustav Müller Edler von Schlippenwald   1898-1964

(Leutnant 1914) Ing. Walter von Scholz Benneburg   1890-1934  im Eisenbahnregiment

(Kadett 1914) Dr. Franz Julius von Kwizda Edler von Hochstern   ?-?  im Ulanen Regiment Nr.7; Militärverdienstkreuz mit Schwertern, Militärverdienstmedaille mit Schwertern, Silberne Tapferkeitsmedaille 1.Klasse;

Feldwebel Johann Molnar   1875-1908  des Eisenbahn und Telegraphen Regiments 

Feldpost Assistent Friedrich Knobloch   1880-1918  i. Epa 499

Denkmal mit den Namen der Gefallen des ersten Weltkrieges 1914-1918 aus Korneuburg


Krems

Städtischer Friedhof

Feldmarschalleutnant Viktor Severus Edler von Laubenfeld und Ciminago   1859-1919

Generalmajor Emil von Rosmus   1863-1925

Oberst Franz Grimm   1839-1921

Oberst Nicolaus Levanaic   1846-1897  des k.u.k. Infanterie Regiments Nr. 41

Oberstleutnant Franz Gibel   1809-1891

Oberstleutnant Heinrich Scholz   1859-1913  Landesgendarmeriekommandant für das Küstenland

Rittmeister a. D. Alois Bauer   1837-1923

Leutnant Sepp Schreiner   1895-1918  im 10. Jägerbaon; gefallen als Flieger auf dem italienschen Kriegsschauplatze am 21. März 1918

Zum Gedenken an Leutnant Hermann Wallenstorfer   ?-1917  in der Gebiergskanonenbatterie Nr.7, der an der Spitze seiner Batterie bei St. Lucia den Heldentod erlitt

Kadett-Aspirant Fritz Hinke   1896-1917  der in der 11. Isonzo Schlacht am 26. August 1917 den Heldentod fand

 Denkmal mit den Namen der Gefallen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Friedhof Stein

Generalmajor d. R. Johann Gatter   1837-1900

Oberst d. R. Theodor Freiherr Mayer-Maly von Vevanovic   1862-1940

Oberst a. D. Ferdinand Radl von Radlingen   1862-1926  der Artillerie

Oberstabsarzt i. R. Dr. Anton Meller   1872-1950

Oberstabsarzt i. P. Dr. Emanuel Radl   1817-1890


Langenlebarn Friedhof

Denkmal mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918

Langenzersdorf Friedhof

Generalmajor d. R. Severin Streit   1830-1912

 

Lassee Friedhof
??? Mathäus Wykoukal ?-1916  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.84, gest, 22.Juni 1916 nach einer schweren Krankeit welche er sich auf dem Felde der Ehre zugezogen hat
Zum Gendenken an ??? Johann Zalezak   1895-1917 im Landsturm Battailon Nr.42, in Görr am Isonzo
Kriegsgrab mit Namen der Gefallenen 1914-1918

 

Laxenburg Friedhof
General der Infanterie Ludwig Matuschka   1859-1942
Viceadniral Wladimir von Khittel   1842-1923


Mödling Friedhof

Feldmarschalleutnant d. R. Eduard Ritter von Bergler   1817-1906

Generalmajor Anton Erwin Lux   1847-1908

Generalmajor a. D. Maximilian Karl August Graf von Reigersberg   1865-1926  letzter Kommandant des k.u.k. Husaren Regiments Nr.4

Oberst d. R. Rudolf Brudniak   1872-1927  im Ulanen Regiment Nr.6

Oberverpflegsverwalter 1.Klasse d. R. Johann Burda   1853-1939

Oberst Camillo Bussetti von Moltini   1852-1907  Kommandant des Divisionsartillerie Regiment Nr. 5

Oberst Albert Ritter von Hermann   1868-1926  der Artillerie

Oberst Victor Krebs von Sturmwall   1855-1906  des Generalstabes

Oberst d. R. Heinrich Viktorin   1870-1958  des Ulanen Regiments Nr.3

Oberst Theodor Ritter von Zeynek   1873-1948  im Generalstab

Major a. D. Heinrich Planner Edler von Wildinghof   1885-1967

Zum Gedenken an Rittmeister Albrecht von Adam   1873-1914  gefallen am 23.08.1914

Hauptmann a. D. Victor Ferrel   1836-1888  (Grab wird wahrscheinlich abgerissen)

Hauptmann Heinrich Knoll   1882-1914  im Gebirgs Artillerie Regiment Nr. 8; gestorben infolge seiner im Kampf bei Pilliza, in russ. Polen erhaltenen Verletzung am 26. Nov. 1914


Mühlleiten Friedhof

Gedenkstein mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Oberhausen Friedhof

Gedenkstein mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918

Obersiebenbrunn Friedhof

Zum Gedenken an ??? Heinrich Zier   ?-1915  der am 13.Mai 1915 in serbischer Kriegsgefangenschaft in Pristina den Heldentod fürs Vaterland gestorben ist

Orth an der Donau Friedhof

Infantrist Johann Kern   1883-1915  im k.u.k. Inf. Reg. Nr.4  gefallen am 17. Juli 1915 bei Ostrof-Sokall

Pottenstein an der Triesting Friedhof

Zugsführer Franz Mittermüller   1887-1916  im 20. Feldjäger Battailon ; gefallen am 26.8.1916 am südlichen Kriegsschauplatz; Silberne Tapferkeitsmedaille 1.Klasse;


Probstdorf Friedhof

Rittmeister a. D. Hans Freiherr Thavonat von Thavon   1871-1957


Raasdorf Friedhof

Zum Gedenken an ?Soldat? Josef Pazelt   1883-1915  gefallen und begraben am 26. Mai 1915 bei Ocice in Galizien

?Soldat? Johann Redl   1882-1916  gefallen am 27. Februar 1916

?Soldat? Josef Redl   1880-1914 gefallen am nördlichen Kriegsschauplatz am 14. Oktober 1914

St. Andrä - Wördern Friedhof

Kriegergrab 1914-1918 mit den Namen der Gefallenen



St. Pölten

Hauptfriedhof St. Pölten

Oberst Alexander von Fellinger   1815-1899

Oberstabsarzt Dr. Konrad Majewski   1864-1908

Oberstleutnant i. R. Josef Svetic   18?-?

Major d. R. Richard Bauer   1868-1935

Hauptmann Carl Schmitt   1857-1898

Oberleutnant Wilhelm Nagl   ?-1918 im Dragoner Reg. Nr.5, erhielt das Luftfahrerabzeichen 1917, gefallen im Mai 1918

Zum Gedenken an Leutnant Hermann Roth   ?-1915  im Infanterie Regiment Nr. 14, gefallen am 08.07.1915

Zum Gedenken an Einjährig Freiwilliger Korporal Ferdinand Papatschy   1898-1918  gefallen am 28.01.1918 in Italien

Soldatenfriedhof 1914-1918

Oberst Carl von Kopal   1788-1848  Ritter des Maria-Theresien Militärordens; Kommandant des 10. Feldjäger Battaillons, gestorben zu Vicenza am 17. Juni 1848 an der bei der Erstürmung des Monte Berico erhaltenen Wunde

796 österreich-ungarisches Kriegstote 1914-1918

Jüdischer Friedhof

Zugsführer Oskar Popper   1889-1918

?Soldat? Oskar Kohn   1885-1915  gefallen bei Sokal am 26. Juli 1915


Friedhof Pottenbrunn

Oberleutnant Ferdinand Graf Trauttmansdorff-Weinsberg   1893-1932  im k.u.k. Dragoner Regiment Nr. 15


Friedhof Viehofen

Kadett Ferdinand Kuback   1894-1915  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.4; gefallen in der Schlacht bei Sokal am 23. Juli 1915

Zum Gedenken an ?Soldat? Anton Lang   ?-1918  gefallen 1918

?Soldat? Jakob Winkler   1894-1915  gefallen 1915

Gedenknische mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918; an der Wand Gedenktafel für:  Linienschiffsleutnant a D. Alexander Lernet 1866-1924


Schwechat Pfarrfriedhof

Rittmeister Friedrich Angerer   1887-1963  im Ulanen Regiment Nr. 6 (Generalmajor in der deutschen Wehrmacht)

Gedenkstein mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918, der Gemeinden Alt Kettenhof, Neu Kettenhof, Kleidering, Rannersdorf und Schwechat


Sigmundsherberg

Friedhof

Gedenktafel mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918

Lagerfriedhof

In diesem Ort befand sich das größte Kriegsgefangenenlager der österr.-ungarischen Monarchie. Auf dem Friedhof ruhen auch 29 Angehörige der k.u.k. Armee.


Spillern Friedhof
Denkmal, mit den Namen der Gefallenen 1914-1918

Stockerau Friedhof

Major Agathon Petritsch   ?-?

Rittmeister Josef Hottowetz   1849-1914

?Soldat? Otto Krimmel   1888-1914  gefallen bei Lemberg

?Soldat? Karl Mitlöhner   1894-1916  gefallen in Wolhynien


Stripfing Friedhof

Zum Gedenken an ?Gefreiter? Leopold Zillinger   ?-1919  gestorben am 19. April 1919 in Russland


Theresienfeld Friedhof

Hauptmann Josef Tanzler   1874-1914  im Sappeurbataillon Nr. 10; gefallen in Przemyst 1914

Kanonier Leopold Gruber   1897-1916  im Feldhaubitzregiment Kaiser Nr.8; gefallen gegen Italien am 1. August 1916


Tulln Friedhof

Oberleutnant Ferdinand Guhry   1873-1911

Militär-Kapellmeister Johann N. Kral   1859-1896

Zum Gedenken an ?Soldat? Leopold Moller   1888-1914  gefallen bei Opato in Russland
 

 Untersiebenbrunn Friedhof

Kriegergrab 1914-1918

Zum Gedenken an ??? Michael Zier  ?-1915 gestorben am 31.Juli 1915 in Nowonikolajewsk, Sibirien
                               ??? Raimund Zier  ?-1918 gefallen am 29. Februar 1918 am Col Gabriele


Vösendorf Friedhof

Zum Gedenken an Zugsführer Hans Selhofer   1892-1918  gefallen 1918 in Italien

Kriegergrab erster Weltkrieg 1914-1918


Schloß Wetzdorf, Heldenberg

Feldmarschall Johann Joseph Wenzel Graf Radetzky von Radetz  1766-1858
Ritter des Maria-Theresien Militärordens

Feldmarschall Maximilian Freiherr von Wimpffen   1770-1854
Ritter des Maria-Theresien Militärordens


Wr. Neustadt Akademiefriedhof

Grab für die die Besatzung von S.M.U.20, versenkt am 3.Juli 1918

Linienschiffsleutnant Ludwig Müller   1890-1918

Fregattenleutnant Zdenko Belsky   1897-1918

Fregattenleutnant Johann Sentner   1896-1918

Bootsmannsmaat Telegraphist Fritz Schmidt   1896-1918

Maschinen-Gast Minenvormeister Josef Koc   1891-1918

Bootsmannsmaat Torpedomeister Johann Swoboda   1894-1918

Torpedoinstruktor Anton Slosu   1892-1918

Quartiermeister Torpedoinstruktor Franz Miheva   1899-1918

Matrose Torpedovormeister Franz Wildner   1898-1918

Maschinen-Maat Karl Witt   1895-1918

Maschinen-Maat Rudolf Tomay   1895-1918

Maschinen-Quartiermeister Josef Fahrenberger   1897-1918

Maschinen-Quartiermeister Gerö Pajor   1895-1918

Maschinen-Gast Kurt Kretschmer   1896-1918

Elektro-Maat Norbert Retuhsnig   1893-1918

Elektro-Maat Lothar Souschek   1898-1918

Elektro-Maat Josef Cerny   1893-1918

Matrose Ludwig Langhans   1900-1918


Wr. Neustadt Friedhof
Feldmarschalleutnant d. R. Josef Temmel Edler von Temmelskirchen   1848-1923
Feldmarschalleutnant Lothar Freiherr Unterrichter von Rechtenthal   1851-1914
Generalintendant Karl Böhm   1839-1900
Generalmajor Mathias Polak   1785-1856
Oberst d. R. Josef Edler von Bentsch   1828-1906
Hauptmann Feri Bandat   1863-1911
Hauptmann Sigismund Festenberg-Packisch   1855-1893
Rittmeister Rudolf Machold   1868-1912
Regimentsarzt Dr. Theodor Mayr   1826-1898
Rittmeister Viktor Temmel Edler von Temmelskirchen   1877-1917  Opfer der Kriegsstrapazen 
Oberleutnant Karl Bandat   1879-1911
Oberleutnant Friedrich Bender von Säbelkampf   1778-1837
Oberleutnant Josef Meszaros   ?-1914  gefallen am 27. 08. 1914
Oberleutnant Guido Temmel Edler von Temmelskirchen   1886-1915  im k.u.k. Husaren Regiment Nr. 3; gefallen am 11.02.1915 in Wodzislaw in Russ. Polen
Wachtmeister Eduard Dötz   1881-1908  im k.u.k. Ulanen Regiment Nr. 13
Gefreiter Alfred Kuderna   1892-1915  im  k.k. Landwehr Infanterie Regiment Nr. 4; erlag am 28. Oktober 1915 in Villach seiner im Felde erlittenen Verwundung
?Soldat? Ludwig Bernhardt jun.   1876-1914  gefallen am 3. November 1914 beim abwehren der Feinde im Karpatengefecht zu Leninawielka
?Soldat? Ing. Robert Schabensky   1888-1915  gefallen in Russ. Polen am 22. April 1915
Gedenkstein des k.u.k. Dragoner Regiment Nr. 2 mit den Namen der Verstorbenen von 1884-1892
Gedenkstein des k.u.k. Infanterie Regiment Nr. 84 mit den Namen der Verstorbenen von 1882-1896
Denkmal für die am 19. Juli 1870 in Ausübung des Dienstes Verunglückten der k.u.k. Artillerie
Denkmal mit den Namen der Gefallenen 1914-1918


Wittau Friedhof

Gedenkstein mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Witzelsdorf Friedhof

Erinnerung an den im Weltkrieg 1914 vermißten ?Soldaten? Josef Wenny

Denkmal mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Zwerndorf Friedhof

Fähnrich Josef Klugmayer   1890-1917

?Soldat? Florian Mackowik   1886-1916  gefallen 1916

?Soldat? Method Mackowik   1885-1916  gefallen 1916

Kriegergrab 1914-1918


Oberösterreich

Attersee Evangelischer Friedhof

Oberst Carl Handel   1867-1924  Ritter des Leopold-Ordens, des Ordens der Eisernen Krone 3.Klasse m. d. K.D.

Bad Ischl Friedhof

Feldmarschalleutnant Carl Reichsgraf von Coudenhove   1814-1868  Inhaber des k.u.k. Dragoner Regiment Nr.14

Feldmarschalleutnant Rudolf Ritter von Hoffinger   1830-1900

Feldmarschalleutnant i. P. Justus Jan von Jahnau   1850-1922

Generalmajor d. R. Adalbert de Giorgi von Reist   1859-1921

Oberst d. R. Rudolf Freiherr von Reichlin-Meldegg   1875-1964  des Sappeur Baons Nr.25

Major d. R. Alexander Prinz von Croy   1873-1937

Rittmeister i. R. Victor Keil-Bündten   186?-1923

Rittmeister Paul Graf Merveldt   1838-1870  im Ulanen Regiment Nr.3

Hauptmann Dipl. Ing. Franz Pammesberger   1898-1961  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59

Sanitätskorporal Ludwig Rothauer   1890-1918  welcher nach 3 1/2 jähriger russischer Gefangenschaft zurückgekehrt und am 2.März 1918 gestorben ist

??? Georg Keil-Bündten   1894-1916  gefallen in Italien am 3.Dezember 1916

Gedenkstein mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918



Lambach Friedhof

Oberst d. Generalstabskorps a. D. Rudolf Freiherr von Handel   1877-1963

Korvettenkapitän a. D. Sigmund von Pott   1881-1953

Rittmeister Carl Freiherr von Handel   1871-1914  im Dragoner Regiment Nr. 4, gestorben in Sieniawa am 8. September 1914 infolge Verwundung am Schlachtfelde von Krasnik


Mondsee Friedhof

Oberst Theodor R. von Zeynek   1873-1948  des Generalstabes

Major a. D. Fürst Otto Wrede   1829-1896

Hauptmann Josef Schimann   1870-1914  im k.u.k. Feldjäger Bataillon Nr.16

Leutnant Karl Schwaighofer   ?-1915  Kompanie Kommandant im k.k. Landwehr Infanterie Regiment Nr.17, welcher am 8. Sept. 1915 im Nahkampfe bei Rudka Mirynska in Wolhynien durch einen Kopfschuss den Heldentod fand

Einjährig-Freiwilliger Korporal Hubert Lechner   1885-1917  gefallen zu Lublin am 15. Sept. 1917

Ers. Reserw. Sappeur Josef Schwaighofer   ?-1915  im k.k. Sappeur-Bataillon Nr.14, welcher im Nov. 1914 verwundet in serbische Gefangenschaft geriet und am 28. Feb. 1915 zu Nisch gestorben ist

?Soldat? August Eifl   1890-1916  im k.k. Landesschützen Regiment Nr.1, gefallen am 29. Juni 1916 in Almarigia

?Soldat? Franz Eifl   1878-1915  im Landsturm Regiment Nr.2, gefallen am 5. Jänner 1915 bei Chyani     

?Soldat? Ludwig Meingast   1895-1915  gefallen bei Ober-Tilliach an der italienischen Grenze am 11. Juli 1915

Zum Gedenken an ?Soldat? Simon Wesenauer   ?-1914  vermisst 1914

Nussdorf am Attersee Friedhof

Zum Gedenken an Mathias Roither   1891-1914  gefallen am 9. September 1914, liegt bei Rawaruska in Galizien begraben

?Soldat? Josef Wendl   1895-1916


St. Wolfgang Friedhof

?Soldat? Franz Peter   1890-1920  gestorben als Kriegsgefangener in Nikolsk Usurisk, Sibirien


Schörfling am Attersee Friedhof

Oberst Oskar Meis von Teuffen   1830-1883

Major Hans Meis von Teuffen   1876-1949

Rittmeister Emmerich von Jeszenszky   1893-1981  k.u. Honved Husaren Regiment Nr.1, Kommandant Fliegerkompanie 71D


Seewalchen am Attersee Friedhof

Offiziersstellvertreter Julius Arigi   1895-1981  k.u.k. Festungsartillerie Regiment Nr.1; Feldpilot; 32 bestätigte Luftsiege; Fliegerkompanie 6; 4 Goldene Tapferkeitsmedaillien;

Denkmal mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges 1914-1918


Salzburg
Bad Dürrnberg

Denkmal, mit den Namen der Gefallenen 1914-1918, vor der Kirche


Fuschl Friedhof

Denkmal mit den Namen der Gefallenen 1914-1918


Golling Friedhof
Infanterist Johann Auer   1880-1915  im k.k. Landsturm Regiment Linz Nr.2; gefallen bei Kulikow im Oktober 1915
??? Heinrich Kern   1890-1958

??? Andreas Kronreif   1887-1915  gefallen an der Ostfront 
 

Grödig Friedhof

Rechnungs-Unteroffizier Matthias Brandauer   1885-1918 gefallen am 2.5.1918 am Monte Cimane

?Soldat? Josef Frauenlob   1888-1961

?Soldat? Mathias Stöllner   ?-1917  im Tiroler Kaiserjäger Regiment Nr.3 welcher am 4.Dezember 1917 am Monte Boma bei Asiago durch Granattreffer den Heldentod erlitten hat

Grabstein für die Gefallenen aus Glanegg - Fürstenbrunn

Denkmal mit den Namen der Gefallenen 1914-1918 vor dem Friedhof

Lagerfriedhof

?Soldat? Josef Holzer


Großgmain Friedhof

Titul. Korporal Rupert Landauer   1891-1918  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; verwundet am 15.Juni 1918 am Col della Rossa, verstorben am 14.Juli 1918

?Soldat? Mathias Joiser   1880-1914  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59 gefallen am 23.November 1914 bei Kocmyczow

?Soldat? Michael Joiser   1877-1916  in der Traindivision Nr.14


Hallein Friedhof

Oberstleutnant i R Fritz Schlederer   1875-1924

Einjährig Freiwilliger Kadett-Aspirant titl. Wachtmeister Dkfm Dr. Dr. Wilhelm Benedikt   1900-1973  im k.u.k. Dragoner Regiment Nr.9 und Nr.15


Hof Friedhof

Denkmal, mit den Namen der Gefallenen 1914-1918, vor dem Friedhof


Kuchl Friedhof

Denkmal, mit den Namen der Gefallenen 1914-1918 an der Kirche


Oberalm Friedhof

Major Friedrich Freiherr von Löwenstern   1829-1910

Leutnant der Reserve Ing. Josef Holztrattner   1897-1975

?Soldat? Josef Neureiter   1875-1918  im Krieg vermißt seit September 1918

Denkmal mit den Namen der Gefallenen 1914-1918


Salzburg


Friedhof Aigen

Feldmarschalleutnant Rudolf Freiherr von Salis-Samaden   1843-1910

Feldmarschalleutnant Maximilian Freiherr von Schnehen   1864-1931  ehemaliger Kommandant des k.u.k. Dragoner Regiments Nr.1

Linienschiffskapitän i. R. Friedrich von Helmreichen zu Brunfeld   1871-1945

Obertsleutnant Alois Czech-Moll   1877-1944

Hauptmann J. M. Wilhelm Kund   1878-1914  der Reitenden Artilleriedivision Nr.10 gefallen a, 10.9.1914 bei Ravaruska

Fähnrich Detlev Freiherr von Schnehen   1899-1918 im k.u.k. Dragoner Regiment Nr.1 verwundet in Zenson an der Piave am 15.Juni 1918 gestorben im Feldspital Motta di Livenza am 17.Juni 1918

Zum Gedenken an ?Soldat? Fritz Strobl   1866-1916  im Landwehr Infanterie Regiment Nr.27 welcher am 21.März 1916 in Sora, Bez. Tolmein - Küstenland den Heldentod erlitten hat

?Soldat? Konrad Strunk   1887-1968  Tapferkeitsmedaillie


Kirche Aigen

Generalmajor a. D. Ludwig Bernhard Graf Waldburg zu Zeil und Trauchburg   1827-1897

Leutnant d. Res. Rudolf Josef Grav Waldburg zu Zeil und Trauchburg   1872-1910  im k.u.k. Dragoner Regiment Nr.15

Gedenktafel mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges im Eingangsbereich der Kirche


Alter Militärfriedhof

Soldatenfriedhof der Garnison Salzburg auf dem 2127 Soldaten darunter 46 Offiziere, die 1803-1882 in Salzburg gestorben sind, begraben wurden

Oberkriegskommissar Ignatz Sicora   1799-1863
Major i. P. Eduard Baron La-Marre   1804-1861

Hauptmann Josef Fischer   1826-1880  im 8. Landwehr Bataillon

Hauptmann Franz Schröder   1831-1874  im Infanterie Regiment Nr.59

Hauptmann Gotthard Zilger   1785-1845  der Artillerie

Oberleutnant Ladislaus Betzky   ?-1873  im 15. Feldjäger Bataillon

Oberleutnant Kajetan Drestini   ?-1874  im Infanterie Regiment Nr.59

Leutnant Michael Dessler   1800-1844  im 7. Feldjäger Bataillon

Leutnant Alois Gerans   ?-1843  im 7. Feldjäger Bataillon

Leutnant Franz Freiherr von Harffdreiborn   1823-1846 

Leutnant F. Carl von Mohrendorff   1826-1847

Leutnant Peregrin Ritter von Schragl   1841-1870

??? Raimund Gandon Edler von Gutenheil   1843-1861  Patrouillenführer beim k.k. 11. Feldjäger Bataillon

Verpflegungsmeister 1. Klasse Josef Lohn   1810-1857

Zugsführer Johann Haginger   1854-1877  im Infanterie Regiment Nr.59, in der 18. Kompanie

Gefreiter Hugo von Schmuk   ?-1874

??? Johann Rameis   ?-1873  im Infanterie Regiment Nr.59

??? Ignatz Huber


Friedhof Gnigl

Oberst d. R. Ludwig von Stepski-Doliwa   1875-1965

Oberstleutnant a. D. Karl Freiherr von Schwarz   1881-1934

Korvettenkapitän a. D. Julius Freiherr von Schwarz   1886-1965

Feldwebel Albert Poppenreiter   1884-1916  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; gefallen am 15.Mai 1916

Landsturmmann Josef Poppenreiter   1886-1915  im 3. Landesschützen Regiment; gefallen am 6.April 1915

Zum Gedenken an ?Soldat? Karl Spiss   1896-1916  gefallen 1916 in Italien

Denkmal mit den Namen der Gefallenen 1914-1918


Kommunalfriedhof

Feldzeugmeister Vinzenz Freiherr von Abele   ?-1889  Inhaber des Infanterie Regiments Nr.8

Feldmarschalleutnant Vinzenz Freiherr von Abele   ?-1917

Feldmarschalleutnant Leopold Graf Gondrecourt   1816-1888  Ritter des Maria-Theresien Militärordens
Feldmarschalleutnant Ing. Franz Hauninger Edler von Haueningen   1863-1936

Feldmarschalleutnant Joseph von Watteck   1837-1896  Inhaber des k.u.k. Infanterie Regiments Nr.30  

Generalmajor i. R. Ferdinand Demus-Moran   1868-1946

Generalmajor d. R. Arthur von Görtz   1838-1910

Generalmajor Adolf Ritter Polivka von Treuensee   1818-1892

Oberst d. R. Alfred Freiherr Guretzky von Kornitz   1830-1910

Oberst Ernst Freiherr von Handel-Mazzetti   1870-1955   Kaiserjäger 

Oberstabsarzt 1.Klasse Dr. Franz Hauninger   1828-1898

Oberst d. R. Vinzenz Jaklitsch   1876-1927

Oberst d. R. Emerich Streitenfels   1844-1922

Oberstabsarzt M. U. Dr. Hermann Kraska   1842-1900

Oberstleutnant und Garde-Wachtmeister d. R. Patroclo Conte Magnoni   1825-1909

Oberstleutnant d. R. Oskar Ritter Speil von Ostheim   1880-1936

Oberstleutnant d. R. Gustav Edler von Stingl   1877-1930

Major Nikolaus Fahrner   1858-1908

Major Adolf Pichler   1870-1915 gestorben zu Mostar am 9.Dezember 1915 infolge eines am Felde der Ehre zugezogenen Leidens

Rittmeister Alfons Freiherr von Abele   ?-1897  im k.u.k. Dragoner Regiment Nr.7

Rittmeister a. D. Botho Graf Coreth zu Coredo und Starkenberg   1871-1942

Hauptmann Heinrich Dobrafsky   1861-1896

Hauptmann Wenzel Faimann   1853-1891  der Batterie Division Nr.28

Regimentsarzt 1.Klasse Dr. Eduard Keusch   1840-1886

Rittmeister a. D. Eugen Korber   1847-1913

Regimentsarzt i. P. Dr. Robert Kuschee   1852-1902

Hauptmann d. R. Franz Magnoni   1875-1917  gestorben am 12.November 1917 infolge Kriegsstrapazen

Hauptmann Luigi Magnoni   1876-1916  gestorben im Felde am 21.Jänner 1916

Hauptmann i. E. Dipl. Ing. Franz Ruedl   1877-1934

Rittmeister a. D. Ernst Graf von Thun und Hohenstein   1826-1907

Hauptmann Heinrich Graf Thun und Hohenstein   1830-1886  Er diente 1848 und 49, 59 und 68 in 4 Feldzügen und war in 21 Schlachten und Gefechten

Hauptmann i. R. Wilhelm Zimmermann   1826-1905

Oberleutnant i. R. Johann Blenk   1828-1870

Oberleutnant Ferdinand Dobrafsky   1863-1890

Oberleutnant d. R. Peter Paul Griessmayr  1885-1964 im k.u.k. Kaiserjäger Regiment Nr.?

Oberleutnant Mr. Ph. Andre Gugenbichler   1897-1969

Oberleutant d. R. Dr. Bruno von Huber   1884-1916  gefallen am 28.Juni 1916 bei Borszczow in Galizien

Oberleutnant a. D. Franz Petter   1835-1875

Leutnant d. R. Ladislaus Josef von Dioszeghy   1894-1916  im Feldkanonen Regiment Nr.8, zugeteilt dem k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; gefallen am 25. Juli 1916 bei der heldenmütigen Verteidigung des Monte Cimone

Leutnant Anton Rubisch   ?-1891

Leutnant Carl Schattenfroh   1896-1916  im Dragoner Regiment Nr.4, gefallen am 25.Februar 1916 am russischen Kriegsschauplatze als Kommandant des Jagdkommandos der k.u.k. 9 Kavallerie-Truppen-Division

Leutnant Heinrich von Schemel   1891-1914  im D. I. Regiment Nr.75

Leutnant Ernst Graf Ledochowski   1893-1915  gestorben im Feldspital zu Brzesko den 17.Jänner 1915

Fähnrich i. R. Norbert Althaller   1897-1917  Infanterie Regiment Nr.27,  Silberne Tapferkeitsmedaille 1.Klasse, fiel bei dem Sturmangriff aud den Monte Metetta di Gallio am 17. November 1917

Seekadett Dipl. Ing. Franz Hauninger Edler von Haueningen   1901-1970

Korporal Carl Tomaselli   1875-1916  im Landsturm, gestorben in Triest in Ausübung seines Dienstes am 15.Jänner 1916

Zum Gedenken an Infanterist Josef Stöckl   1875-1914  im k.k. Lansturmregiment Nr.9, welcher in Ung. Weisskirchen am 23.Dezember 1914 den Heldentod fürs Vaterlan starb

Kanonier Thomas Werner   ?-1915  im Festungsartillerie Regiment Nr.41  welcher nach schwerer Verwundung am 14.November 1915 den Heldentod fürs Vaterland erlitten hat

Zum Gedenken an ?Soldat? Rudi Bubestinger   1898-1916 gestorben in russischer Kriegsgefangenschaft

?Soldat? Thomas Stangassinger   1880-1918  gefallen

Vor dem Friedhof ein Denkmal für die gefallenen Offiziere und Soldaten des k.u.k. Infanterie Regiments Nr.59 Erzherzog Rainer

Kriegsgräber 1914-1918

1104 Gefallene des ersten Weltkrieges

Feldmarschalleutant Richard Jonak von Freyenwald   1852-1918

Generalmajor Eduard Maria Ritter von Ripper   1857-1918

Major Friedrich Ontl   1873-1914  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.75; gefallen im Nachtgefechte bei Kosciebc am 23.November 1914

Major Fritz Seifert   1869-1916  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.1 welcher in den Kämpfen bei Delatyn am 6.Juli 1916 an der Spitze seines Bataillons den Heldentod für das Vaterland fand

Hauptmann Josef Baumgarten   1885-1916  im Generalstab

Hauptmann Karl Reeh   1884-1922  der Artillerie

Hauptmann Ludwig Wendling   1879-1916  Generalstabsoffizier des Abschnittkommandos IV erlag, ein Opfer treuester Pflichterfüllung der schweren Erkrankung die er sich im Felde zuzog am 7.April 1916

Oberleutnant Herbert Staininger   ?-1916  im Gebirgshaubitzen Regiment Nr.1 starb am 19.September 1916 im Epidemie Spitale in Belgrad; Als mutvoller Offizier stand er über zwei Jahre im Felde bis er sich in Mazedonien eine tötliche Krankheit holte

Oberleutnant Fritz Wallmann   1881-1914  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; Bat. Komdt; verwundet am 21.11.1914 am nördlichen Schlachtfelde

Oberleutnant Justus Ziegeleder   1875-1915  im k.k. Landesschützen Regiment Nr.1; Komdt. einer Maschinengewehr Kompanie verwundet am 7.10.1915 auf der Hochfläche von Vielgereuth, gestorben am 9.10.1915 in Trient 

Leutnant Theodor Edlbacher   ?-1914  des 18. Feldjäger Baon; gefallen zu Radostow in Russ. Polen am 7.September 1914

Leutnant Fritz Heller   1896-1915  gefallen am Isonzo im Kriege gegen Italien am 4.November 1915; ruht im Feldgrabe zu Doberdo

Leutnant Richard Heller   1893-1914  des Landwehr Infanterie Regiment Kremsier Nr.25; gestorben in Lobzow im Kriege gegen Russland

Leutnant Kurt Hellmer   1897-1915  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; gefallen am 5.Mai 1915 auf Höhe 403 bei Piotrkowice

Leutnant Ludwig Hueber   ?-1918 des Landwehr Ulanen Regiment Nr.4 zugeteilt dem k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; starb an seiner schweren Verwundung durch eine Granate am 4.Jänner 1918

Leutnant d. Res. Julius Keldorfer   1881-1914  gefallen in Russ. Polen am 7.September 1914

Leutnant i. d. Res. Ivo Arnold Wenger   1881-1914  welcher am serbischen Kriegsschauplatze bei Valjevo verwundet wurde

Fähnrich Heinrich I. M. Kugler   1895-1917  im k.k. Kaiserschützen Regiment Nr.1 gefallen am Zbruez am 10.August 1917

Fähnrich d. Res. Eckehard Rainer   1895-1916  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59; er hatte im Jahre 1915 in Wolhynien gekämpft, fiel am 28.August 1916 auf dem Monte Cimone in Italien

Kadett Walter Edlbacher   1892-1914  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.75  gefallen am 12.September 1914 in Butiny in Galizien

Landsturm Kadett Dr. Wilhelm Prem   1874-1916  im Infanterie Regiment Nr.59

Kadett d. R. Egon Schweinbach   1897-1916  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59  tötlich verwundet am 17.Mai 1916 am Lofton, gestorben am 24.Mai in Trient

Kadett-Aspirant cand. jur. Rudolf Molterer   1891-1915  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.59, 7.Kompanie; gefallen am 5.Mai 1915 beim Sturmangriff auf die Gorskyhöhe bei Tarnow

Kadett-Aspirant Alois Reitzenberger   1897-1916  schwer verwundet am 15.5.1916 bei der Offensive gegen Italien am Monte Goston, gestorben am 24.5.1916 

Kadett-Aspirant Walter Schweinbach   1894-1915  gefallen am 6.August 1915 bei Lubartow in Russ. Polen

Einj. Freiw. Kadett-Aspirant August Wendl   1892-1921

Richt-Vormeister Sepp Wendl   ?-1915  im Feldkanonen Regiment Nr.41 gefallen in der Schlacht am Dunajec am 10.Februar 1915 in Zdarzec, Galizien

Gedenksteine mit den Namen der Gefallenen des ersten Weltkrieges


Friedhof Maxglan

Oberstleutnant Sigismund Ritter von Schilhawsky   1881-1957

?Soldat? Anton Kaserer   ?-?  vermisst in Serbien 1914


Friedhof St. Peter

Das Offizierskorps der Infanterie Regiment Nr.59 ehrt das Andenken seienes Obersten und Regimentskommandanten Franz Schmidt von Ehrenberg

Oberstleutnant i. R. Hans Ritter von Cappi   1801-1884

Oberstleutnant Adolf Prinzinger von Ari   1815-1868

Major Anton Feiler   1813-1870

Hauptmann Carl Roll   1814-1862

Leutnant Adalbert von Valcic   1893-1915  im Dragoner Regiment Nr.12; gefallen 1915

?Soldat? Johann Eder   1871-1915  welcher am 14.November 1915 in russischer Gefangenschaft für sein Vaterland gestorben ist

Denkmal zur Erinnerung an das k.u.k. Feldkanonenregiment Nr.41 und an seine toten Waffenkameraden


Friedhof St. Sebastian

Major i. P. Franz Kleinschmidt Edler von Wilhelmsthal   1803-1855

Major i. P. Anton Edler von Nowey   1772-1847

Major i. P. Josef Schmidt   1803-1868

Hauptmann i. P. Caspar Poschacher   1828-1868

Rittmeister Herman von Sternberg Rudelsdorf   1802-1849

Hauptmann i. P. Heinrich Eberhard Freiherr von Welling   1772-1854

Regimentsarzt i. P. Dr. Wilhelm Werneck   1788-1842

Militär Bauoffizial und Rechnungsführer Anton Lang   1823-1877

Oberleutnant Franz Poschacher   1833-1861  im Ulanen Regiment Nr.4

?Offizier? Hieronimus Sedlmayr   1793-1865  im Feldjäger Regiment Nr.13

Gedenkstein 1914-1918 für 4000 Landstrum Männer, die in fremder Erde ruhen

St. Gilgen Friedhof
General der Infanterie Erzherzog Peter Ferdinand   1874-1848
Hauptmann Karl Strankmüller   1870-1916  Goldenes Verdienstkreuz mit der Krone
?Offizier? Alfred Gerstenbrand   1881-1977
Militärkapellmeister Karl Sandner   1876-1959
?Soldat? Thomas Eisl   ?-1915  gestorben infolge der Kriegsstrapazen und des Typhus


St. Leonhard Friedhof

Feldkurat Hochw. H. Franz X. Stemmer   1886-1953
Gedenktafel mit den Namen der Gefallen des Ersten Weltkrieges 1914-1918


Strobl am Wolfgangsee Friedhof

Denkmal mit den Namen der Gefallen des Ersten Weltkrieges 1914-1918


Steiermark

Lebring Kriegerfriedhof

?Soldat? Mujan Becic   ?-1917  im k.u.k. Bosnisch-herzegowinisches Infanterie Regiment Nr.2


Graz

St.-Leonhard-Friedhof

Admiral Franz Freiherr von Minutillo   1840-1916

Admiral Maximilian Freiherr von Pitner   1833-1911

Vizeadmiral Max Daublebsky von Eichhain   1865-1939

Vizeadmiral Wilhelm von Tegetthoff  1827-1871  Ritter des Maria-Theresien Militärordens; Flottenführer bei Helgoland 1864 und Lissa 1866, Marinekommandant 1868-1871

Feldmarschalleutnant Carl von Tegetthoff   1826-1881

Oberstleutnant Carl von Tegetthoff   1790-1858


Tirol (auch Südtirol)

Bozen Friedhof Gries

Vizeadmiral Bernhard Freiherr von Wüllerstorf und Urbair   1816-1883  1848/49 Kommandant des Marinehafens von Triest, ab 1855 Berater des Marineoberkommandanten Erzherzog Ferdinand Maximilian. 1857-59 Weltumseglung als Kommandant der Fregatte "Novara", 1864 Kommandant der österreichischen Eskadre für die Operationen gegen die dänische Flotte in der Nordsee


Ebbs Friedhof

Gedenkinschrift mit den Namen der Gefallen des Ersten Weltkrieges 1914-1918, der Gemeinden Ebbs und Buchberg an der Wand der Aufbahrungshalle


Innsbruck

Soldatenfriedhof Amras

Grabfeld A
Infanterist Franz Schmidt   ?-1917  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.84

Grabfeld C
Kannonier Eduard Huber   ?-1918  im Gebiergs Artillerie Regiment Nr.14
Jäger Michael Kern   ?-1917  im k.u.k. Tiroler Kaiserjäger Regiment Nr.3

Grabfeld J
Infanterist Janos Froner   ?-1918  im k.u.k. Infanterie Regiment Nr.67

Muslimisches Grabfeld
Korporal Armann Huse   ?-1917


Bergisel
Feldmarschalleutnant Franz Philipp Freiherr Fenner von und zum Fennberg   1759-1824  Ritter des Maria-Theresien Militärordens

Dom zu St. Jakob

Feldmarschall Erzherzog Eugen   1863-1954  Ritter des Maria-Theresien Militärordens; Hochmeister des Deutschen Ordens


Nasswand - Toblach Soldatenfriedhof

?Soldat? Max Weis    1896-1917


Sexten Friedhof

Oberjäger Sepp Innerkofler   1865-1915 Bergführer; k. k. Standschützen-Bataillon Sillian, 3. Kompanie: Sexten; gefallen am 4. Juli 1915 auf dem Paternkofel; Goldene Tapferkeitsmedaille;

 

 

 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!