k.k. und k.u. Landwehr

Zurück

Landwehr, zunächst (seit dem 16. Jahrhundert) das Aufgebot aller Wehrfähigen zur Verteidigung des Lands gegen feindliche Überfälle (Landsturm). Unter dem Druck der Napoleonischen Kriege entschloss sich die österreichische Regierung 1808 nach dem Vorbild des spanischen Volkswiderstands zur Bewaffnung des Volks. Mit der von Erzherzog Johann und J. P. Stadion aufgestellten Landwehr gab Österreich den eigentlichen Auftakt zu den Freiheitskriegen gegen Napoleon. Die Landwehr wurde 1852 aufgelöst und 1869 als nationale Truppe in beiden Reichshälften (in Ungarn Honvéd genannt) neben der gemeinsamen k. u. k. Armee neu aufgestellt. Diese Landwehr setzte sich hauptsächlich aus Kavallerie- und Infanterieabteilungen zusammen und unterstand eigenen "Landesverteidigungsministerien".

k.k. Landwehr

Infanterie
(Stand: August 1914)
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Wien Nr.1
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Linz Nr.2
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Graz Nr.3
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Klagenfurt Nr.4
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Triest Nr.5
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Eger Nr.6
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Pilsen Nr.7
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Prag Nr.8
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Leitmeritz Nr.9
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Jungbunzlau Nr.10
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Jičin Nr.11
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Časlau Nr.12
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Olmütz Nr.13
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Brünn Nr.14
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Troppau Nr.15
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Krakau Nr.16
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Rzeszów Nr.17
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Przemyœl Nr.18
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Lemberg Nr.19
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Stanislau Nr.20
K.K. Landwehr-Infanterieregiment St. Pölten Nr.21
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Czernowitz Nr.22
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Zara Nr.23
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Wien Nr.24
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Kremsier Nr.25
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Marburg Nr.26
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Laibach Nr.27
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Pisek Nr.28
K.K. Landwehr-Infanterieregiment BudweisNr.29
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Hohenmauth Nr.30
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Teschen Nr.31
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Neu-Sandec Nr.32
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Stryj Nr.33
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Jaroslau Nr.34
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Zloczów Nr.35
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Kolomea Nr.36
K.K. Landwehr-Infanterieregiment Gravosa Nr.37

Landesschützen-Regiment Trient Nr.I
Landesschützen-Regiment Bozen Nr.II
Landesschützen-Regiment Innichen  Nr.III

Am 16. Jänner 1917 wurden die Landesschützen-Regimenter I-III in Kaiserschützen-Regimenter I-III unbenannt.
Am 11. April 1917 wurden die Landwehr Infanterie-Regimenter in Schützen-Regimenter unbenannt.
Am 11. April 1917 wurden die Landwehr Infanterie-Regimenter Nr.4 und Nr.27 in Gebirgsschützen-Regimenter 1-2 unbenannt.


Kavallerie
(Stand: August 1914)
1.Landwehrulanenregiment
2.Landwehrulanenregiment
3.Landwehrulanenregiment
4.Landwehrulanenregiment
5.Landwehrulanenregiment
6.Landwehrulanenregiment

Reitende Tiroler Landesschützendivision
Reitende Dalmatiner Landesschützendivision


Artillerie
(Stand: Juli 1914)
K
.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.13
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.21
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.22
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.26
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.43
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.44
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.45
K.k. Landwehr-Feldkanonendivision Nr.46

K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.13
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.21
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.22
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.26
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.43
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.44
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.45
K.k. Landwehr-Feldhaubitzdivision Nr.46

 

k.u. Landwehr

Infanterie
(Stand: August 1914)
Budapester Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.1 (ungarisch: Budapesti 1. honvéd gyalogezred)
Gyulaer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.2
Debreczener Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.3
Nagyvárader Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.4
Szegeder Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.5
Szabadkaer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.6
Veršeczer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.7
Lugoser Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.8
Kassaer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.9
Miscolczer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.10
Munkácser Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.11
Szatmárer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.12
Pozsonyer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.13
Nyitraer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.14
Trencséner Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.15
Beszterczebányaer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.16
Székesfehérvárer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.17
Soproner Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.18
Pécser Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.19
Nagykanizsaer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.20
Kolozsvárer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.21
Maros-Vásárhelyer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.22
Nagyszebener Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.23
Brassóer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.24
Zagreber Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.25
Karlovacer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.26
Sisaker Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.27
Osijeker Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.28
Budapester Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.29
Budapester Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.30
Veszprémer Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.31
Déser Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.32


Kavallerie
(Stand August 1914)
Budapester Landwehrhusarenregiment Nr.1 (ungarisch: Budapesti 1. honvéd huszárezred)
Debreczener Landwehrhusarenregiment Nr.2
Szegeder Landwehrhusarenregiment Nr.3
Szabadkaer Landwehrhusarenregiment Nr.4
Kassaer Landwehrhusarenregiment Nr.5
Zalaegerszeger Landwehrhusarenregiment Nr.6
Pápaer Landwehrhusarenregiment Nr.7
Pécser Landwehrhusarenregiment Nr.8
Maros-Vásárhelyer Landwehrhusarenregiment Nr.9
Varazdiner Landwehrhusarenregiment Nr.10


Artillerie
(Stand: August 1914)
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.1 (ungarisch: 1. honvéd tábori ágyusezred)
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.2
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.3
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.4
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.5
Landwehr-FeldkanonenregimentNr.6
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.7
Landwehr-Feldkanonenregiment Nr.8

1. Reitende Landwehr-Artillerie Division (ungarisch: 1. honvéd lovastüzér osztály)

 

Ritter des Maria Theresien Militärordens 1914-1918

k.k. Landwehr

Landesschützen/Kaiserschützen:
Oberst Robert Freiherr von Procházka   Kaiserschützenregiment Nr.II
Oberleutnant Alfred Enrich   Kaiserschützenregiment Nr.I
Major Konstantin Valentini   Kaiserschützenregiment Nr.III
Oberleutnant Wilhelm Licka   Kaiserschützenregiment Nr.I
Leutnant der Reserve Peter Scheider   Kaiserschützenregiment Nr.III 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!